Das Team

Die 4-beinigen Partner

 

Kalimero (eigenes Therapiepferd)

Zur Gründung des Fördervereins hat uns Rolf Herzel sein Pferd "Kalimero" geschenkt. Der 2004 geborene Fuchswallach hat sich beachtlich schnell in das Team eingelebt und macht seinen "Job" im Behindertenreitsport, mit Kindern und bei Turniereinsätzen stets sehr zuverlässig. Schon nach kürzester Zeit war ihm der Kosename "Spitz" sicher, wer ihn kennt, weiß warum. Im Jahr 2013 bekam er dann vierbeinige Unterstützung von der Freibergerstute "Miriame", unserem 2. Therapiepferd.

 

Trotz der enormen finanziellen Belastung durch eigene Therapiepferde, sind wir froh, mit Beiden konstante Partner für den Behindertenreitsport gewonnen zu haben.

Um die Unterhaltskosten für Kalimero und Miriame zu stemmen, werden Reitbeteiligungen für sie vergeben. Aber auch Nichtreiter können unterstützen, indem sie eine "Patenschaft" für sie abschließen. Nähere Informationen finden sie hier!

Kalimero mit seinem Vorbesitzer Rolf Herzel
Kalimero mit seinem Vorbesitzer Rolf Herzel

 

Miriame (eigenes Therapiepferd)

Die hübsche, braune Freibergerstute „Miriame“ unterstützt den Behindertenreitsport schon seit längerem, ihre ehemalige Besitzerin stellte sie uns zur Verfügung.

Seit April 2013 ist die stets zuverlässige Stute nun im Besitz des Fördervereins und erledigt ihre Aufgabe so routiniert, dass sowohl Anfänger wie auch Reiter mit einer Behinderung voller Zuversicht und Vertrauen ihre Runden auf Miriame drehen können. Egal ob mit Sattel oder dem Voltigiergurt ausgerüstet, ihre ruhigen Bewegungen machen einem das Einfühlen in die jeweilige Gangart leicht und Dank ihres lieben Wesens, ist der Umgang mit ihr sehr unkompliziert. „Miri“ trägt ihre Schützlinge – mal schneller, mal langsamer - durch die Halle und holt sich dafür ab und zu ein Leckerli von der Pferdeführerin ab. Nach getaner Arbeit steht sie gerne auf ihrem Paddock in der Sonne, -auch dort ist sie zwischen den anderen Pferden der ruhende Pol. Es ist toll, solch ein Therapiepferd zu haben!

 

 

 

Privatpferde

Darüber hinaus haben wir das große Glück, von einigen Stallfreunden deren zuverlässige Pferde zur Verfügung gestellt zu bekommen, welche in enger Abstimmung mit den Besitzern, den Behindertenreitsport tatkräftig unterstüzten.

 

Hierfür danken wir recht herzlich,

besonders im Namen unserer Handicap-Reiter!

 

 

Hanniball (Privatpferd)

ist ein deutsches Reitpony. Der kleine Schimmel wurde 1988 geboren – er ist also schon ein „echter Professor“ in Sachen Kinderreitstunden und Turnierveranstaltungen. Dank seiner Souveränität ist er aus dem Reitunterricht nicht mehr wegzudenken und wird uns von der Familie Ziegler für die Reiter mit Handicap (im Speziellen natürlich für die Kinder) zur Verfügung gestellt. Hier wird er entsprechend seinem Alter mehrmals die Woche eingesetzt und ist im Umgang und unter dem Sattel ein unglaublich liebenswerter und absolut zuverlässiger Kerl, dem mittlerweile alle seine Reiter großes Vertrauen schenken und ihn in ihr Herz geschlossen haben.

Jessie (Vereinspferd)

Jessie ist im Besitz unseres Partnervereines Albuch Horse Clubs e.V. und unterstützt seit Januar 2016 unser Team! Jessie ist 2008 geboren und somit im besten Alter, sie ist der ruhende Pol und der Fels in der Brandung in unserem Team. Sie kann so schnell nichts aus der Ruhe bringen. Sie ist für alles zu haben und stets mit viel Neugierde bei der Sache! Jessie wie auch ihre Freundin Romy werden unter anderem bei Kinder-Longenstunden eingesetzt und machen dort einen super Job! 

Romy my Dream (Privatpferd)

Romy wird uns seit September 2015 von ihrer Besitzerin Tanja Birkhold zur Verfügung gestellt. Wie ihre Stallfreundin "Jessie" ist auch sie ein Tinker und die beiden sind zusammen ein unschlagbares Paar! Romy ist im Jahr 2005 geboren und eine wirkliche Allrounderin, was sie immer wieder unter Beweis stellt! Am liebsten geht Romy mit ihrer Freundin Jessie zusammen auf Tour, dann fühlt sie sich einfach am sichersten! 

Miss Elly (Privatpferd)

Miss Elly ist unser jüngsten Teammitglied, unser kleines Nesthäkchen. Sie ist 2011 geboren und noch etwas unerfahren und manchmal ein bisschen unsicher. Trotzdem war sie bereits auf mehreren Turnieren dabei und hat ihren Mut und ihr bereits gewonnenes Vertrauen gegenüber ihren Reitern unter Beweis gestellt. Sie ist wie ihre Stallkolleginnen Romy und Jessie auch ein Tinker, welche einfach ein überragendes Gemüt besitzen. Elly ist jetzt schon der Liebling einiger Reiter! Sie wird parallel zu ihrem Einsatz weiterhin ausgebildet und gefördert, sie lernt sehr schnell und will immer alles richtig machen! Elly wird von einem anonym bleibendem Sponsor zur Verfügung gestellt, worüber wir sehr dankbar sind!